Sprache:Deutsch English

KNK-Sprecher

Dr. Ulrike Lorenz

Dr. Ulrike Lorenz

Kunsthistorikerin und Archäologin. Sie war Direktorin der Kunsthalle Mannheim und viele Jahre Mitglied im Vorstand des Deutschen Museumsbundes. 2014 wurde sie Mitglied der Akademie der Künste Berlin. 2018 erhielt sie die Goldene Ehrennadel des Frauenbrücke-Preises für die innere Einheit Deutschlands. Seit 2019 wirkt sie als Präsidentin der Klassik Stiftung Weimar, die als zweitgrößte Kulturstiftung der Bundesrepublik eine der herausragenden Kultur- und Forschungsinstitutionen darstellt.

 




Kontakt

Klassik Stiftung Weimar

Burgplatz 4

99423 Weimar

T +49 3643 545 100

praesidentin@klassik-stiftung.de




Prof. Dr. Christoph Martin Vogtherr

Prof. Dr. Christoph Martin Vogtherr

Christoph Martin Vogtherr, Jahrgang 1965, studierte Kunstgeschichte, Mittelalterliche Geschichte und Klassische Archäologie in Berlin, Heidelberg und in Cambridge. 1996 wurde er an der Freien Universität Berlin mit einer Arbeit zur Gründung der Berliner Museen 1797-1835 promoviert.
1998 wurde er in der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) Sammlungskustos für die Malerei der romanischen Schulen und verantwortete u. a. den Bestandskatalog „Französische Gemälde I: Watteau Pater Lancret Lajoüe", der 2011 erschien.
2007 wechselte Vogtherr als Kurator an die Londoner Wallace Collection, deren Direktor er 2011 wurde. Von 2016 bis 2018 war er Direktor der Hamburger Kunsthalle. Am 7. Februar 2019 trat er das Amt des Generaldirektors der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg an.
Wissenschaftlich hat sich Vogtherr intensiv mit der Geschichte der preußischen Schlösser, der französischen Kunst des 18. Jahrhunderts und der Geschichte des Kunstsammelns im 18. und 19. Jahrhundert befasst. Nach Lehraufträgen in Berlin, an der University of Buckingham und in Hamburg lehrt er seit 2019 an der Technischen Universität Berlin.




Kontakt

Stiftung Preußische Schlösser und Gärten

Generaldirektion
Postfach 60 14 62
14414 Potsdam
T +49 331 96 94-301
generaldirektion@spsg.de